/ Radioaktivitäts-Anzeiger

Radioaktivitäts-Anzeiger misst und zeigt die aktuelle Radioaktivität an!

Benutzen Sie Ihr Smartphone, um die radioaktive Strahlung in Ihrer Umgebung zu messen. Diese App nutzt das durch die radioaktive Strahlung in der Hardware des Smartphones induzierte Rauschen, um die Radioaktivität zu entdecken und zu messen.

Der wichtigste Teil für die Radioaktivitätsmessung ist der Kamera-Chip des Smartphones. Während der Messung darf absolut kein Licht in die Kamera gelangen. Daher muß die Kamera-Linse abgedeckt werden, z.B. mit einem schwarzen Isolierband. Natürlich können Sie auch einfach die Linse mit dem Finger zuhalten, aber manchmal dringt auch durch den Finger noch ein Rest von Licht. Daher sollten Sie in diesem Fall mindestens noch zusätzlich einen Lappen benutzen, um die Linse abzudecken.

Zuerst muß Radioaktivitäts-Anzeiger für die Hardware Ihres Smartphones kalibriert werden:
Legen Sie den Nullpunkt fest, wo keine Radioaktivität auf das Smartphone fällt. Der Nullpunkt muß bei der tiefsten Temperatur aller zukünftigen Messungen gemessen werden, d.h. alle zukünftigen Messungen müssen bei Temperaturen durchgeführt werden, die höher als die Temperatur während der Nullpunkt-Messung sind.
Messen Sie danach die Radioaktivität an einem Ort, wo die Stärke der gerade vorhandenen radioaktiven Strahlung bekannt ist und weisen Sie diesen bekannten Eichwert und seine Einheit dem intern vom Smartphone gemessenen Wert zu. Dadurch wird das Verhältnis der Smartphone-internen Werte zu den realen, absoluten Werten der Radioaktivität bestimmt. Je genauer die Kalibrierung duchgeführt wird und je höher der Eichwert ist, desto genauer werden die zukünftigen Meßresultate sein.
Nachdem Radioaktivitäts-Anzeiger so kalibriert ist, können Sie damit die jeweils gerade vorhandene Radioaktivität messen.

Bedingt durch die jeweils andere Hardware der verschiedenen Smartphone-Typen kann nicht garantiert werden, daß Radioaktivitäts-Anzeiger auf jedem Smartphone mit hinreichender Genauigkeit funktioniert.

Da Radioaktivitäts-Anzeiger statistische Algorithmen benutzt, um das stochastische Rauschen auszuwerten, sollte die Meßsituation immer möglichst gleich sein, um Meßwertschwankungen zu vermeiden: gleiche Umgebungstemperatur (außer bei der Nullpunkt-Messung), gleiche Betriebszeit des Smartphone, gleiche Abdeckung der Linse usw.. Aus diesem Grund sind auch nur Einzelmessungen und keine kontinuierliche Messung möglich.

Auf diese Weise können Sie Ihr Smartphone dazuz benutzen, zumindest die Tendenz der Änderung der radioaktiven Strahlung Ihrer Umgebung zu messen.

Radioaktivitäts-Anzeiger läuft auf allen Smartphones mit Android 2.1 oder höher. Dies entspricht Android API level 7 oder höher.
Die aktuelle Version von Radioaktivitäts-Anzeiger ist 1.2.
Sie können Radioaktivitäts-Anzeiger von Android market downloaden.